Abendmahl

Goldener Abendmahlskelch von 1610

Abendmahl findet einmal pro Monat im Hauptgottesdienst oder im Anschluss daran statt. Bitte entnehmen Sie dies dem Gottesdienstplan

Wir feiern das Abendmahl aus Rücksicht auf alkoholkranke Menschen immer alkoholfrei und verwenden dabei immer den Gemeinschaftskelch.

Meistens findet die Abendmahlsfeier hier in der Herrnhuter Form statt, d.h. Brot und Wein werden in die Bänke ausgeteilt.

Auf Wunsch können alte und kranke Gemeindeglieder Hausabendmahl in der Wohnung feiern.

Bitte melden Sie diesbezüglich Ihren Wunsch im Pfarramt an.