Sprachförderung (SPATZ)

 

An zwei Tagen in der Woche findet die Sprachförderung in unserem Kindergarten statt. Für zwei Stunden kommt Britta Schmid als Sprachförderkraft in den Kindi um in kleinen Gruppen mit den Kindern das SPATZ-Programm durchzuführen.

SPATZ steht für "Sprachförderung in allen Tageseinrichtungen für Kinder mit Zusatzbedarf" und ist ein Programm des Kultusministeriums in Baden-Württemberg. Es ist für Kinder mit Migrationshintergrund und für Kinder mit Sprachschwierigkeiten gedacht.

Mit viel Bildmaterial wird der Wortschatz zu verschiedenen Themenbereichen spielerisch erarbeitet, erweitert und gefestigt, z.B. Kleidung, Farben, Möbel, Bauernhof, Wald, Verwandtschaftsbeziehungen, Verkehr, usw.

Die Kinder lernen durch den bewussten Gebrauch der Artikel "der, die, das" auch das Wortgeschlecht kennen, üben die Einzahl und Mehrzahl der Wörter und machen die ersten Erfahrungen mit Silben.

Unser Kindergarten verfügt über vielseitiges Material. So kommen zu den Bildkarten noch Verben- und Gefühlekarten dazu, mit denen Fortgeschrittene sogar einfache Sätze "lesen" können. Desweiteren gibt es Spiele, Bücher Spielsachen und Bastelarbeiten, die sowohl in der Sprachförderung als auch in den Gruppen von den Erzieherinnen eingesetzt werden und Anlässe zur alltagsintegrierten Sprachförderung bieten.

Der Bedarf an Sprachförderung wächst, u. a. durch den zunehmendne Umgang mit elektronischen Medien. Die Erzieherinnen und die Sprachförderkraft entscheiden gemeinsam welche Kinder in die Sprachförderung kommen. Das Programm ist gedacht für Kinder im Alter zwischen 4 und 6 Jahren.

 

 

© Ev. Kirchengemeinde Heimerdingen